Schalten mit Stil

Beim Einrichten eines Hauses oder einer Wohnung achtet man auf jedes Detail. Dies endet jedoch oft bei Gebrauchsgegenständen wie Lichtschalter oder Steckdosen. Was für Kreativität und Schönheit bei der Auswahl spricht, erfahrt ihr in nachfolgender Geschichte.

Auch mit Lichtschaltern und Steckdosen lassen sich wunderschöne und stilvolle Akzente setzten. (Foto: Siemens AG Österreich)

In einer wunderschönen Villa am Land lebte einst der kleine Schalti. Schalti und seine vielen Brüder und Schwestern waren aber leider immer sehr, sehr traurig, denn niemand beachtete sie. Obwohl sie für den täglichen Ablauf in der Villa unerlässlich waren, wurde ihnen nie die Aufmerksamkeit geschenkt, die sich gewünscht und mit Sicherheit auch verdient hätten.

Mehrmals täglich wurden sie mal mehr, mal weniger grob von verschiedenen Menschen mit oftmals schmutzigen Fingern angetatscht. Darüber hinaus waren sie jedoch unsichtbar, außer für die Putzfrau, die einmal im Monat lieblos mit einem schlecht riechenden Lappen über ihre blasse Oberfläche wischte. Oftmals blickte Schalti sehnsüchtig auf die wunderschönen Decken- und Wandleuchten, das hochmoderne Bedientouchscreen des Smart Home-Systems und die anderen liebevoll arrangierten Einrichtungstücke. An diesem Ort passte einfach alles, alles war wunderschön, nur Schalti und seine Familie nicht. Nicht, dass sie hässlich waren, aber sie waren einfach unsichtbar.

Die traurige Wahrheit …
So wie dem lieben Schalti geht es wohl 80 % aller Schalter und Steckdosen. Sie fühlen sich ungeliebt, unbeachtet und im schlimmsten Fall hässlich. Viele Haus- und Wohnungsbesitzer kommen gar nicht auf die Idee, dass man auch mit diesen wichtigen Gebrauchsgegenständen wunderschöne und stilvolle Akzente in jedem einzelnen Raum setzen kann. Im Gegenzug dazu kauft man eher teure Deko-Teile, die meist nur als Staubfänger dienen. Als warum nicht das Nützliche mit dem Schönen verbinden? Und den Wohnraum sinnvoll aufwerten?

schalter.JPG

Design trifft auf Technik. Werden die vielfältige Farben und Materialien, noch mit KNX-Einsätzen ergänzt, steht einer stilvollen Steuerung des smarten Home nichts mehr im Wege. (Foto: Siemens AG Österreich)

Große Auswahl an tollen Designs und Materialen
Ihr werdet staunen, welch vielfältige Möglichkeiten und Variationen das Delta-Schalter- und Steckdosenprogramm bietet. Es beschränkt sich nicht nur auf eine tolle Farb- und Formauswahl, sondern bietet auch verschiedenste Materialien wie beispielsweise Holz, Aluminium oder Glas. Hinter den Design-Oberflächen verbirgt sich zusätzlich innovative und sichere Technik mit größter Auswahl an Funktionen. Dimmen, Steuerung der Jalousien, Einbindung von Bewegungsmeldern oder Heizungsregelungen, alle Bedienelemente sind im einheitlichen Design erhältlich. Dank den KNX-Einsätzen für die Schalter, können diese auch einfach in die Komfortsteuerung der Villa integrieren werden.

Sollte sich der Geschmack oder das Umfeld ändern, können die Bedienoberflächen ganz einfach von einem Elektrotechniker ausgetauscht werden. Dieser wird seine Freude mit dem montagefreundlichen System haben. Die gesamte Auswahl des Delta Programms und die vielfältigen Funktionen könnt ihr euch hier ansehen. (Link zum Katalog)

„Wenn ich einmal groß bin, dann werde ich auch schön!“, sagte Schalti immer wieder, bis sich der Hausherr schlussendlich tatsächlich für das Delta-Schalterdesign entschieden hat. Von da an lebten Schalti und seine Familie glücklich, denn sie waren nun wunderschön und bekamen endlich die Aufmerksamkeit, die ihnen gebührte. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann bewundert man sie noch heute. 

0 Kommentare


Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

anmelden registrieren