Zukunftsweisende Technologien bei Hyundai

Hyundai setzt ein starkes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und Innovation. Damit positioniert sich die Marke immer mehr als E-Auto-Pionier und ist Vollanbieter im Bereich der modernen Elektromobilität. 

Hyundai IONIQ Range: Plug-In, Hybrid, Elektro (Bild: Hyundai)

Mit Hyundai in eine umweltfreundliche Zukunft
Die Entwicklung von Öko-Fahrzeugen wird bei Hyundai groß geschrieben. Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 mindestens 14 umweltfreundliche Modelle auf den Markt zu bringen und sich damit als Nr. 1 im Bereich alternative Antriebe zu positionieren. Aus diesem Grund wurde das zukunftsweisende Projekt 2020.14.01 ins Leben gerufen. Der Weg in eine saubere Zukunft soll mit der laufenden Einführung von umweltfreundlichen Fahrzeugen mit niedrigen bzw. ohne Emissionen erfolgen.

Dabei setzt das Unternehmen auf eine Modellpallette mit verschiedenen Antriebs-Konzepten – Elektro-, Hybrid-, Plug-In und Brennstoffzelle – individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Damit bietet Hyundai das breiteste Portfolio an alternativ angetriebenen Modellen am österreichischen Markt an:

1219635_ix35_fuel_cell_exterior_main_klein.jpg

Mit Hyundai in eine saubere Zukunft! (Bild: Hyundai)

Der neue Hyundai IONIQ – das weltweit erste Fahrzeug mit drei elektrifizierten Antrieben (Hybrid / Elektro / Plug-In) stellt ein einzigartiges Konzept dar. Kein anderes Auto wurde von Grund auf für den Antrieb durch drei verschiedene alternative Antriebe designt. Aufgrund des individuellen Fahrprofils kann man bei einer Karosserie zwischen drei Antriebsarten wählen, ohne dabei auf Design oder Komfort zu verzichten. Egal für welche Antriebsart man sich entscheidet – klarer Look, schlichte Eleganz, umweltfreundliche Materialien sowie ein geräumiges und helles Ambiente sind bei allen drei Varianten garantiert.

Zu den serienmäßigen IONIQ-Ausstattungshighlights gehören u.a.: Abstandsregeltempomat mit Speedlimiter, autonomer Notbremsassistent inkl. Fußgängererkennung, Spurhalteassistent, Bluetooth, Einparkhilfe hinten, LED-Tagfahrlicht, Designkühlergrill, Lederlenkrad inkl. Schaltwippen und Radiofernbedienung, Rückfahrkamera mit Begrenzungssignalisierung u.v.m.

IONIQ Hybrid (2).jpg

Hyundai IONIQ Hybrid (Bild: Hyundai)

Bei der IONIQ Hybrid-Variante wird der 1,6-Liter-GDI-Motor durch einen Elektromotor (32kW/43,5 PS) ergänzt, der dem System weitere 170 Nm Drehmoment als Höchstleistung entlockt. Bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h kann der IONIQ Hybrid im Elektromodus gefahren werden, wobei die Effizienz maximiert und CO2-Emissionen minimiert werden. Erhältlich ist der IONIQ Hybrid jetzt bereits ab € 21.490,- inkl. Hybrid-Prämie & Finanzierungsbonus.

IONIQ-Electric-(3)_klein.jpg

Hyundai IONIQ Elektro (Bild: Hyundai)

Der IONIQ Elektro verfügt über eine leistungsfähige Lithium-Ionen-Polymer-Batterie mit einem max. Volumen von 28 kWh. Durch den effizienten Antrieb und die große Batteriekapazität lassen sich eine Reichweite von ca. 280 Kilometer und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 165 km/h erreichen. Der Elektromotor generiert ein maximales Drehmoment von 295 Nm und eine Höchstleistung von 88 kW (120 PS). Bei Benutzung einer Schnellladestation kann der Hyundai IONIQ Elektro in ca. 23 Minuten auf ca. 80% der Lithium-Ionen-Polymer-Batterie geladen werden. Erhältlich ab € 31.190,- inkl. Herstelleranteil an Förderungsaktion und Finanzierungsbonus.

Steuerliche Vorteile Hyundai IONIQ Elektro:

  • vorsteuerabzugsfähig
  • keine NoVA
  • Entfall der motorbezogenen Versicherungssteuer
  • kein Sachbezug für privat genutzte, rein elektrische Fahrzeuge

IONIQ Plug.jpg

Hyundai IONIQ Plug-In (Bild: Hyundai)

Der IONIQ Plug-In kombiniert das Beste beider Welten mit einer Elektro-Reichweite von bis zu 63 km und niedrige CO2-Emissionen von 26g/km. Eine Kombination aus dem neuen 1,6-GDI-Vierzylindermotor mit einer maximalen Leistung von 77,2 kW (104,9 PS) und 147 Nm Drehmoment sowie einem Elektromotor mit 44,5 KW (60,52 PS), angetrieben durch eine Lithium-Ionen-Polymer-Batterie mit 8,9 kWh. Den neuen IONIQ Plug-In gibt es bereits € 27.590,- inkl. Herstelleranteil an der Förderungsaktion und Finanzierungsbonus.

Neben der serienmäßigen 5-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung, bietet Hyundai beim IONIQ auch serienmäßig 8 Jahre Garantie oder 200.000 Kilometer auf die Hochvolt-Batterie.

Mehrfach ausgezeichnet
Der IONIQ wurde seit seiner Markteinführung schon mehrfach ausgezeichnet. Er überzeugte bereits in Punkto Design, Sicherheit und auch im Vergleich mit seinen wichtigsten Mitbewerbern. Erst vor kurzem kürte die Fachzeitschrift »Auto Bild« und der unabhängige Marktbeobachter »Eurotax Schwacke« den Hyundai IONIQ Elektro auch zum »Wertemeister 2017« in der Klasse Elektrofahrzeuge.

ix35-Fuel-Cell_1-elektropedia.jpg

Hyundai ix35 FCEV (Bild: Hyundai)

Wasserstoff für jedermann
Hyundai war der erste Automobilhersteller weltweit, der ein Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug auf den Markt gebracht hat und liefert seit 2013 seine Fahrzeuge in mittlerweile 18 Ländern der Welt aus. Durch langjährige Entwicklung und Produktion hat Hyundai bewiesen, dass Fahrzeuge mit Brennstoffzellentechnologie in Hinblick auf Sicherheit und Zuverlässigkeit genauso wettbewerbsfähig und alltagstauglich sind wie Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

Der ix35 FCEV – das erste weltweit in Serie produzierte Wasserstoff-Elektrofahrzeug – ist eine wichtige wegweisende Innovation von Hyundai: 0g CO2, bis zu 594 km Reichweite bei einer Leistung von 136 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Mit dem ständigen Ausbau des Tankstellennetzes wird diese sich diese Antriebsart zukünftig immer mehr an Beliebtheit erfreuen und an Bedeutung gewinnen.

Hyundai hat sein Engagement für die Entwicklung von Brennstoffzellen-Fahrzeugen auf dem Genfer Automobilsalon 2017 nochmals präsentiert: Der neue Wasserstoff-Elektro-SUV, welcher 2018 nach Österreich kommt, soll dazu beitragen eine Gesellschaft mit emissionsfreier Wasserstoffenergie zu schaffen und ist ein wichtiger Teil der Hyundai Umwelt-Strategie. Eine verbesserte Brennstoffzellentechnologie, hohe Sicherheitsstandards sowie das von der Natur inspirierte, futuristische Design sprechen für das große Potenzial des neuen umweltfreundlichen SUV.

Darüber hinaus wird Hyundai eine eigene Basisarchitektur für reine Elektrofahrzeuge schaffen, die es dem Unternehmen ermöglicht, mehrere Modelle mit großer Reichweite zu produzieren. So wird im Sommer 2018 der Hyundai Kona Elektro in Österreich auf den Markt gebracht – ein kompakter Lifestyle-SUV mit einer Reichweite, die eine neue Benchmark setzt.

E-Mobilität ist für die Hyundai Motor Company auch im Bereich der Nutzfahrzeuge ein großes Thema: Nächstes Jahr sollen die ersten Fuel Cell Elektro-Busse in Serie vom Band rollen und als Shuttle-Fahrzeuge bei den Olympischen Winterspielen 2018 zum Einsatz kommen. 

Promotion

0 Kommentare


Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

anmelden registrieren